Mit dem Frühling beginnt für Pollenallergiker die Zeit
des großen Schniefens.
Die therapeutische Hypnose in Kombination mit der
QHW-3 Methode eignet sich sehr gut zur Stabilisierung
und Stärkung des Immunsystems.
Das ist auf die unspezifische Wirkung des hypnotischen
Zustands der Entspannung auf das Immunsystem zurück-
zuführen.
Zudem haben Allergien als Intoleranzen zumindest auch
psychogene Aspekte, die in Hypnose aufgedeckt oder
symbolisch verändert werden können.
Auch ist es möglich, direkte Suggestionen für eine optimale
Arbeit des Immunsystems zu geben und somit schrittweise
eine Desensibilisierung zu bewirken.

     Die von mir entwickelte spezielle Therapie ist eine Kombination aus
     QHW-3 Methode und der Hypnosetherapie und erhöht die Erfolgsaussichten
     zur Vorbeugung gegen die Pollenallergie um das Vielfache!

Wissenschafter der Universität Basel haben in einer Studie eine Reihe von Heuschnupfenpatienten
mit einer Hypnosetherapie behandelt.
Es konnten dadurch viele der Symptome deutlich verringert werden. Dem entsprechend konnte auch die
normal verabreichte Medikamentenmenge deutlich verringert werden.
Dieser Effekt hielt an, auch wenn die Teilnehmer mit Heuschnupfen auslösenden Substanzen wie Pollen
oder Gräsern ausgesetzt wurden.
Die Ergebnisse dieser Studie wurden im Fachmagazin „Psychotherapy and Psychosomatics“ veröffentlicht.

Haben Sie noch Fragen zu diesem Thema ?
Rufen Sie mich gerne unverbindlich an !

Die Therapie beinhaltet:
ein ausführliches Vorgespräch, eine QHW-3 Behandlung und zwei Hypnosesitzungen.*

Das Honorar beträgt dafür 300,00 Euro.

[Vereinbaren Sie einen Termin gleich jetzt HIER!]

[*
Wichtiger Hinweis!]

[Impressum]
Copyright by: Gert Fabian © 2010